Wie die Industrie vom Konsumenten lernt

Die Transformation zum digitalen Unternehmen erfordert die nächste Generation industrieller Software. Im Kurzinterview erklärt Dr. Manfred Langen, Siemens, was Unternehmen dafür benötigen.

Welche Technologien sind die Treiber der digitalen Transformation und warum?

Eine herausragende Rolle spielen die vier Technologiebereiche Social Media, Mobile Computing, Data Analytics und Cloud. Jede für sich hat bereits großes disruptives Potenzial bewiesen.

In einer sich gegenseitig verstärkenden Gesamtlösung – kurz SMAC-System – wird die Wirkung der einzelnen Technologien noch einmal verstärkt. Applikationen von Uber, Airbnb oder im Bereich Social Parking sind Beispiele, in denen diese Technologien erfolgreich zusammenspielen.


Wie verändern diese Beispiele aus dem Konsumentenmarkt, die Wissensarbeit im industriellen Umfeld?

Auch im industriellen Umfeld profitieren Arbeitsprozesse von einer gut koordinierten Kommunikation und Kollaboration der häufig mobilen Akteure unterstützt durch eine kontinuierliche Analyse von Daten.

Dies wird jedoch bisher selten als digitales Ökosystem auf Basis von SMAC Technologien betrachtet.


Wie können Unternehmen davon profitieren?

Am Beispiel des Konsumentenmarktes können Unternehmen lernen, wie Plattformen mit starken Netzwerkeffekten aufgebaut sind.

Durch eine Modularisierung von Services, offene Schnittstellen mit professionellem API Management und leichtgewichtige Integrationsframeworks entsteht eine neue Generation von industrieller Software, die für die Vernetzung von Maschinen, Feldgeräten und Sensoren im Internet of Things geeignet ist.

 

Dr. Manfred Langen

Dr. Manfred Langen arbeitet als Principal Key Expert für Collaboration, Social Computing, KM-Strategieberatung sowie Enterprise 2.0. bei Siemens Corporate Technology. Auf der KnowTech 2015 spricht er zum Thema „Social-Mobile-Analytics-Cloud – die Technologie-Treiber digitaler Ökosysteme.“

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>