Zusammenfassung der Blog-Parade 2015: Zukunft der Arbeit?

Im Rahmen der KnowTech 2015 haben wir zu einer Blog-Parade zum Thema „Zukunft der Arbeit?“ aufgerufen. In über 30 Beiträgen beschäftigten sich die Autorinnen und Autoren mit den Veränderungen in der Arbeitswelt im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung.

Im Folgenden haben wir die Beiträge noch einmal überblicksartig zusammengefasst und möchten uns auf diesem Wege herzlich für die Teilnahme bedanken. Durch Ihren Input war die Blog-Parade ein großer Erfolg! 

Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Höchstgrenzen und ein Staat

Von: Patrick Boschert

In seinem zweiten Beitrag weist Patrick Boschert auf mögliche Risiken hin, die beim Eingreifen der Bundesregierung in die individuellen Vereinbarungen zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Hinblick auf die flexible Gestaltung der Arbeitszeit drohen.

Verfügbar unter: http://boschert-consulting.com/homoffice-flexible-arbeitszeiten-hoechstgrenzen-und-ein-staat/

 

AGENTUR GERHARD hat sich gefragt, wie die Zukunft der Arbeit aussieht.

Von: Sebastian Konz, AGENTUR GERHARD

Mithilfe von interessanten Quellen beleuchtet Sebastian Konz die Problematik von verschiedenen Ebenen und schlussfolgert schließlich: Die Entwicklung hat schon längst begonnen – Dabei liegt es auch an uns, die Zukunft der Arbeit aktiv mitzugestalten.

Verfügbar unter: http://www.agentur-gerhard.de/agentur-gerhard-hat-sich-gefragt-wie-die-zukunft-der-arbeit-aussieht/

  

Hochprofessionell und prekär – und was bleibt sonst?

Von: Guido Bosbach

Guido Bosbach beschäftigt sich mit konkreten Arbeitsbereichen, in denen innovative Maschinen und Computer bereits jetzt schon die menschliche Arbeitskraft ersetzt haben. Durch welche Fähigkeiten der Mensch dennoch unersetzbar bleibt, verrät dieser Blogbeitrag.

Verfügbar unter: http://blog.bosbach.mobi/2015/08/24/hochprofessionell-und-prekaer-und-was-bleibt-sonst/

 

New Work oder Renaissance?

Von: Stephan Stockhausen, Manufaktur für Wachstum

In diesem Beitrag listet Stephan Stockhausen die Vor- und Nachteile der aktuellen digitalen Entwicklung auf und beschäftigt sich im Anschluss mit der Frage: Wie wollen Menschen in der neuen Arbeitswelt menschgerecht leben und arbeiten?

Verfügbar unter: http://www.manufaktur-wachstum.de/artikel/new-work-oder-renaissance

 

Zukunft der Arbeit & Ihr Einfluss auf das IT-Management

Von: Robert Sieber, different-thinking

Robert Sieber gibt Einblicke in seinen ganz persönlichen Arbeitsalltag und konzentriert sich im weiteren Verlauf seines Beitrags auf die Thematik der Einbindung von externen Dienstleistern in aktuell bestehende Unternehmensstrukturen.

Verfügbar unter: http://different-thinking.de/zukunft-der-arbeit-ihr-einfluss-auf-das-it-management/

 

Wie sieht die Arbeitswelt der Zukunft aus?

Von: Christoph Lauenstein, Capgemini Consulting

Christoph Lauenstein möchte zeigen, dass Befürchtungen, die durch die digitale Transformation ausgelöst werden, unbegründet sind. Sein Blogbeitrag macht deutlich, dass es lediglich zu einer Verschiebung der Arbeitsplätze kommt und neue Arbeitsformen erschaffen werden.

Verfügbar unter: https://www.de.capgemini-consulting.com/blog/digital-transformation-blog/2015/05/wie-sieht-die-arbeitswelt-der-zukunft-aus

 

Wie arbeiten wir in Zukunft oder: Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche!

Von: Hendrik Epe

Wie wird sich die Arbeit in sozialen Organisationen konkret ändern? Was bedeuten die Veränderungen für die Organisation auf der einen und die Mitarbeiter auf der anderen Seite? Diese und weitere Fragen versucht Hendrik Epe zu beantworten.

Verfügbar unter: https://hendrikepe.wordpress.com/2015/08/30/tradition-ist-bewahrung-des-feuers-und-nicht-anbetung-der-asche-oder-wie-arbeiten-wir-in-zukunft/

 

Die Arbeitswelt verändert sich – wir von GOODplace setzen auf Feelgood Management!

Von: Petra Siemoneit, GOODplace

Für GOODplace ist der Schlüssel zu einer gelungenen digitalen Transformation ein professionelles Feelgood Management. Was genau darunter zu verstehen ist und wie sich das Konzept umsetzen lässt, beschreibt dieser Blogeintrag.

Verfügbar unter: http://goodplace.org/blog/die-arbeitswelt-ver%C3%A4ndert-sich-wir-setzen-von-goodplace-setzen-auf-feelgood-management/

 

Das Büro der Zukunft

Von: Janine Steimle, S+W BüroRaumKultur

Der Büroraumeinrichter versucht sich der Thematik aus einem praktischen Blickwinkel zu nähern und macht Vorschläge für die Gestaltung eines Büros der Zukunft. Dabei stehen Effizienz, Komfort, Gesundheit und Nachhaltigkeit im Vordergrund.

Verfügbar unter: http://www.sundw.de/de/profil/news-und-blog/das-buero-der-zukunft-wp641-13.html

 

Arbeiten 4.0 – über unser Arbeitsverhalten, Kundenberatung und die richtige digitale Strategie

Von: Marie Saewert-Faller, flexperto

Marie Saewert-Faller warnt unter anderem davor, den direkten Kundenkontakt zu sehr zu digitalisieren und dadurch zu entmenschlichen. Der Beitrag spricht sich für die sorgfältige Einbindung der Kundenbedürfnisse aus und sucht nach dem „richtigen Maß“ an Digitalisierung.

Verfügbar unter: http://blog.flexperto.com/arbeiten-4-0-uber-unser-arbeitsverhalten-kundenberatung-und-die-richtige-digitale-strategie/

 

Utopie oder Dystopie? Bereit für die neue Arbeitswelt?

Von: Dr. Martin Reti, divia

Dieser Beitrag ermutigt Arbeitnehmer dazu, sich den eigenen individuellen Wert für das jeweilige Unternehmen bewusst zu machen und sich den Herausforderungen der Digitalisierung und damit dem Wettbewerb mit den Maschinen zu stellen.

Verfügbar unter: http://www.divia.de/blog/utopie-oder-dystopie-bereit-f%C3%BCr-die-neue-arbeitswelt

 

Arbeitswelt 4.0 trifft auf Industrie 4.0

Von: Andreas Schulz

Das Verlassen der persönlichen Komfortzone ist für Andreas Schulz die Voraussetzung für ein erfolgreiches Anpassen eines Unternehmens an die voranschreitende Digitalisierung. Der Beitrag zeigt, dass gewohnte Muster aufgelöst werden müssen, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

Verfügbar unter: https://ingenieurversteher.de/2015/05/25/arbeitswelt-4-0/

 

Crowdworking – Die Zukunft der Arbeit?!

Von: Veronika Wasza

Veronika Wasza konzentriert sich in ihrem Blogbeitrag auf das Konzept des Crowdworkings. Sie zeigt Vorteile und Herausforderungen auf, die diese neue Beschäftigungsform mit sich bringt und unterstreicht das große Potential, das es zu nutzen gilt.

Verfügbar unter: http://blog.testbirds.com/crowdworking-die-zukunft-der-arbeit/

 

Motor aus! Arbeitsplatz Autobranche? In Zukunft Geschichte.

Von: Lars Hahn

In seinem Blogbeitrag stellt Lars Hahn Thesen zur Zukunft der deutschen Automobilindustrie auf und gibt konkrete Empfehlungen für Arbeitnehmer, die ihre eigene Branche und damit ihren Arbeitsplatz gefährdet sehen.

Verfügbar unter: http://systematischkaffeetrinken.de/2015/09/29/motor-aus-arbeitsplatz-autobranche-in-zukunft-geschichte-knt15/

 

Zukunft der Arbeit: Zukunft der Weiterbildung!

Von: Thomas Flum, equeo

In Zukunft sollten Unternehmen laut Thomas Flum auf die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter bauen. Was genau dabei „Smart Learning“ bedeutet und wie sich Weiterbildungsmöglichkeiten gleich doppelt lohnen können, zeigt dieser Beitrag.

Verfügbar unter: http://www.equeo.de/zukunft-der-arbeit-zukunft-der-weiterbildung/

 

FACTS4WORKERS at KnowTech 2015 Conference

Von: Alexander Stocker, FACTS4WORKERS

Alexander Stocker geht in seinem Blogeintrag auf Essays ein, die sich mit dem Thema Arbeit in der Zukunft auseinandersetzen und stellt dann ein eigenes Projekt vor, das die menschliche Arbeitskraft in den Fokus des Interesses stellt.

Verfügbar unter: http://facts4workers.eu/facts4workers-at-knowtech-2015-conference/

 

Digitalisierung als Antwort auf neue Herausforderungen

Von: Midia Nuri

Der Beitrag von Midia Nuri zeigt, dass weder Angstzustände noch übereilte Freudensprünge die angemessene Reaktion auf die voranschreitende Digitalisierung darstellen. Es bleibt abzuwarten, wie Unternehmen und Gesellschaft die Herausforderungen meistern.

Verfügbar unter: https://www.trialog-unternehmerblog.de/2015/09/25/digitale-loesungen-als-antwort-auf-gesellschaftliche-herausforderungen/

 

BlogParade zur Zukunft der Arbeit

Von: Sirkka Freigang

Den Fragen „Wie arbeiten wir in Zukunft?“ und „Wie sieht die Arbeitswelt in Produktion und Verwaltung im Jahre 2030 aus?“ nährt sich dieser Beitrag mithilfe von zwei Grafiken.

Verfügbar unter: https://sirkkafreigang.wordpress.com/2015/10/17/blogparade-zur-zukunft-der-arbeit/

 

Der schmale Grad zwischen #NewWork & #NewAge

Von: Michael Rajiv Shah, Corporate Excellence Evolution

Gemäß dem Prinzip Wertschöpfung durch Wertschätzung sollte laut Michael Rajiv Shah die Zufriedenheit der Mitarbeiter in den Vordergrund gestellt werden. Was er mit „Corporate Happiness“ meint, beschreibt er in seinem Blogbeitrag.

Verfügbar unter: https://hrfuture.wordpress.com/2015/10/19/der-schmale-grad-zwischen-newwork-newage/

 

Arbeiten 4.0 – Herausforderungen zur Entgrenzung der Arbeitsleistung

Von: Isabel Meyer-Michaelis, CMS Deutschland

Isabel Meyer-Michaelis stellt in ihrem Beitrag fest, dass aktuelle Vorstellungen zur räumlichen und zeitlichen Flexibilität im Rahmen von Arbeiten 4.0 mit der aktuellen Rechtslage nicht vereinbar sind und dementsprechend eine Anpassung der Gesetze an die veränderten Bedürfnisse notwendig ist.

Verfügbar unter: http://www.cmshs-bloggt.de/arbeitsrecht/arbeiten-4-0-herausforderungen-zur-entgrenzung-der-arbeitsleistung/#

 

Arbeiten im Büro der Zukunft

Von: Thomas Kuckelkorn, BCT Deutschland

Thomas Kuckelkorn sieht die Herausforderungen für das Büro 2025 vor allem darin, ein Team aus allen beteiligten Generationen zu formen und sich bewusst mit den neuen Möglichkeiten auseinanderzusetzen, ohne blind allgemeinen Trends zu folgen.

Verfügbar unter: https://www.bitkom.org/Themen/Hard-und-Software-Services-Loesungen/Enterprise-Content-Management/Arbeiten-im-Buero-der-Zukunft.html

 

Menschen bleiben Menschen

Von: Tabea Jost, Mynewsdesk

In dem zweiteiligen Blogbeitrag von Tabea Jost wird ein klarer Wunsch formuliert: Menschen bleiben Menschen. Daraus ergeben sich für sie zehn Visionen, die Titel wie „Qualität statt Quantität: Die Persönlichkeit im Mittelpunkt“ und „Problemlösungskompetenz statt Faktenwissen“ tragen.

Verfügbar unter: http://www.mynewsdesk.com/de/mynewsdesk/blog_posts/menschen-bleiben-menschen-39548

Teil 2 verfügbar unter: http://www.mynewsdesk.com/de/mynewsdesk/blog_posts/menschen-bleiben-menschen-ii-39941

 

Das Anlagevermögen der Zukunft ist der Mensch

Von: Melanie Vogel, Futability

Da Maschinen versagen, sobald Wissen und Informationen kreativ genutzt werden müssen und der Mensch beispielsweise bei empathischer oder generationenübergreifender Zusammenarbeit unersetzbar bleibt, liegt laut Melanie Vogel das Anlagevermögen der Zukunft im schöpferisch tätigen Menschen.

Verfügbar unter: https://futability.wordpress.com/2015/10/26/das-anlagevermoegen-ist-der-mensch-industrie40-arbeitenviernull/#more-637

 

Die Zukunft der Arbeit

Von: Nora Mönch, Neuarbeiten

Im Zug stellt sich Nora Mönch die Frage „Welchen Anspruch haben wir an die Werkzeuge für die Arbeit der Zukunft?“ und beantwortet sie damit, dass zeit- und ortsunabhängige Produktivität ermöglicht werden muss und Informationsaustausch die Basis der Zukunft der Arbeit ausmacht.

Verfügbar unter: https://www.neuarbeiten.de/die-zukunft-der-arbeit/

 

On autonomy and control at the digital workplace. What can research contribute?

Von: Sebastian Koeffer

Sebastian Koeffer beschäftigt sich mit dem Gegensatz zwischen mehr Autonomie für die Angestellten auf der einen und einer größeren organisatorischen Kontrolle am digitalen Arbeitsplatz auf der anderen Seite und sucht nach dem Beitrag, den die Wissenschaft zu dieser Diskussion leistet.

Verfügbar unter: https://medium.com/@koeffi/on-autonomy-and-control-at-the-digital-workplace-what-can-research-contribute-e2f7eaebfc04#.rfj8p6a8a

 

Unternehmenswert Mensch in der Arbeitswelt 4.0

Von: Ilona Orthwein

Ilona Orthwein fragt in ihrem Beitrag nach dem Wert, den ein Mensch in der zukünftigen Arbeitswelt für ein Unternehmen darstellt und kommt zu der Schlussfolgerung, dass eine Investition in die Mitarbeiter schon jetzt unbedingt notwendig ist.

Verfügbar unter: http://www.orthwein-beratung.info/2015/10/blogparade-unternehmenswert-mensch-in.html

 

Wanted! Digitale Kompetenzen zur die Zukunft

Von: Stefanie Meise

Wie wichtig sind digitale Kompetenzen? Reichen die digitalen Kompetenzen der eigenen Mitarbeiter und Führungskräfte aus, um die Herausforderungen in modernen Arbeitswelten und im Wettbewerb zu meistern? Diese und weitere Fragen versucht Stefanie Meise in ihrem Blogbeitrag zu klären.

Verfügbar unter: http://smart-fuehren.de/digitale-kompetenzen/

 

Trotz Digitalisierung: Die Zukunft der Arbeit bleibt zwischenmenschlich

Von: Sven Hennige

Für Sven Hennige bedeutet die Anpassung an die digitale Transformation die Suche nach neuen Wegen, um Mitarbeiter auf der einen Seite zu gewinnen, sie auf der anderen Seite aber auch zu halten. Er stellt daher die Führungskräfte im Unternehmen in den Mittelpunkt der Diskussion.

Verfügbar unter: https://blog.roberthalf.de/fuhrungskrafte/arbeitswelt/trotz-digitalisierung-die-zukunft-der-arbeit-bleibt-zwischenmenschlich/

  

Die Zukunft der Arbeit – Teil 1/3: Die Trends

Von: Susanne Grätsch

Susanne Grätsch hat dem Thema „Zukunft der Arbeit“ gleich eine ganze Serie an Blogeinträgen gewidmet. Im ersten Teil werden jetzt schon absehbare Trends und Entwicklungen beschrieben. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Frage, wie in Zukunft gearbeitet wird, während Teil drei vor allem den veränderten Arbeitsmarkt unter die Lupe nimmt.

Teil 1 verfügbar unter: http://wordpress.berlinerteam.de/die-zukunft-der-arbeit-teil-13-die-trends/

Teil 2 verfügbar unter: http://wordpress.berlinerteam.de/die-zukunft-der-arbeit-teil-23-wie-wir-arbeiten-werden/

Teil 3 verfügbar unter: http://wordpress.berlinerteam.de/die-zukunft-der-arbeit-teil-33-der-arbeitsmarkt-der-zukunft/

 

Unser Fazit:

Vielen, vielen Dank für die spannende Debatte, in der das Thema von den unterschiedlichsten Blickpunkten beleuchtet wurde. Von der Notwendigkeit der Anpassung der Gesetzesgrundlage bis hin zum Bewusstmachen des individuellen Wertes für das Unternehmen.

3 Gedanken zu “Zusammenfassung der Blog-Parade 2015: Zukunft der Arbeit?

  1. Pingback: Zusammenfassung der Blog-Parade "Zukunft der Arbeit?" - equeo

Hinterlasse einen Kommentar zu Christoph Krösmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>